top of page
20210925_160752 (2).jpg

Vertrauen fördert Frieden


"Im Nichtwissen liegt die Kraft der Schöpfung verborgen"

Mein Vortrag an den Wohlfühltagen vom 21. Nov 2021

Schaue dir das Video hier an.​

Durchgabe aus dem Licht 02.02.2023

Wir möchten heute über Ohn-Macht berichten.

Was bedeutet für dich Ohn-Macht?
Wie fühlt sich dieses ohne Macht sein an?

 

Schau, Macht ist nichts Gutes oder Schlechtes.

Macht bedeutet viel mehr in seiner Selbstverantwortung zu sein.


Macht kann man nicht ausüben.
Mensch kann höchstens in seiner Macht Sein.

Also frei von Angst und ebenso frei von Schuldzuweisung.

Ohnmacht bedeutet also auch Selbst-Aufgabe.
Die Aufgabe die jeder Mensch hat, für sich selber die Verantwortung zu übernehmen, von sich zu weisen, also abzugeben, bedeutet Ohn-Macht.
Jemandem Anderen, oder etwas anderem die Verantwortung zu übergeben heisst eben auch seine eigen Macht zu leugnen.

 

Nur wer sich selber, seiner Macht bewusst ist, kann auch wirklich Verantwortung für sein Wohlergehen übernehmen.
 

Nun ist es aber so, dass ihr alle lieber dient, als dass ihr Verantwortung für euch selbst übernehmt.
Ihr lebt sozusagen als Diener von Systemen, welche sich mehr oder weniger gut um euer Wohlergehen kümmern.
Dies wird dann beklagt.

 

In der Macht zu sein bedeutet auch, sich den eigenen Ängsten zu stellen. Diese anzuschauen und durch sie zu lernen was besser, oder anders be- und erlebt werden kann.

So wächst du in deine Macht, verabschiedest dich vom Muster der Ohnmacht.

Ja du trägst die Verantwortung für dein Wohlergehen, für dein Leben.

Es ist immer deine Entscheidung die dich entweder in deine Ohnmacht oder in deine Macht führt.

Schau, es ist ganz einfach, du entscheidest was du essen möchtest, somit wie dieses Essen „produziert“ wird. Diese Verantwortung trägst du beim Essen.
Du entscheidest was und wie du arbeiten möchtest, somit ob du Freude haben kannst an dem was du tust. Diese Verantwortung trägst du beim Arbeiten.

 

Du entscheidest entweder aus deiner Macht, oder aus deiner Ohnmacht heraus.
Du entscheidest.
Du trägst die Macht dazu in dir.
Also entscheide dich.
Jetzt.

Durchgabe aus dem Licht 01.01.2023

Wir möchten heute über Veränderung berichten.

Was löst das Wort Veränderung in dir aus?
Was fühlst du, wenn du das Wort Veränderung liest?

Veränderung ist nicht aufzuhalten.
Veränderung ist im Grunde nichts anderes als der Versuch, das lebendige Leben mit einem einzigen Wort zu beschreiben.

Mit anderen Worten, wenn du dich als Individuum, oder ihr euch als Gesellschaft  gegen Veränderungen zur Wehr setzt, so stellst du dich, stellt ihr euch gegen das Leben.

Veränderung bedeutet auch Wachstum.
Etwas Neues darf entstehen, ist am Entstehen.

Wie kannst du also dieses Neue unterstützen?
Indem du dich mit deinem natürlichen Gwunder verbindest.

Deine Seele lebt nur, wenn sie sich entfalten und somit zum Ausdruck bringen kann. Genauso wie eine Blume die aus der Erde spriesst und sich entfaltet, um zu blühen.

Erlaube dir dieses neue Kalenderjahr und das was es mit sich bringen wird mit dem Gwunder deines offenem Herzens, mit deiner Liebe zu begrüssen.

Kannst du erkennen wie sehr du dich von Unwissenheit deiner Gedanken dabei ausbremsen lässt?

So als würde sich eine Blume davor ängstigen  gesehen, gepflückt, von einer Biene besucht, oder von einer Kuh oder einem Reh gefressen, von der Sonne liebkost, vom Wind gestreichelt zu werden.


Kannst du verstehen, dass etwas Neues nur entstehen kann, wenn du mit der Liebe deines offenen Herzens darauf zugehst?

Ohne deine Offenheit, deinen Gwunder für das Neue, ohne deine Liebe für dieses Neue, kann es sich nicht entwickeln, kann also keine Veränderung entstehen.

Deine Ängste halten sich an Bekanntem fest.
Deine Hoffnung orientiert sich an der Veränderung.

Du entscheidest, ob du vorwärts gehen möchtest, dem noch nicht Bekannten entgegen gehen möchtest, oder ob du dich an alten, eingespielten, oft verfahrenen Lebensmustern festhalten möchtest.

Das lebendige Leben besteht aus stetiger Veränderung, ist Veränderung.

Du entscheidest, ob du dich vom Unbekannten, vom lebendigen Leben an die Hand nehmen lässt, oder ob du dich von bekannten Ängsten am Leben hindern lässt.

Wir wünschen dir für das neue Kalenderjahr ein Leben voller Veränderung hin zum erblühen deiner Seele.


Lasse dich überraschen von der Kraft der Liebe die in allem Lebendigen steckt.

Durchgabe aus dem Licht 02.12.2022

Liebes lesendes Wesen.

Was bedeutet Frieden für dich?
Was empfindest du zu diesem Wort?
Welches Gefühl geht damit einher?

 

Schau, aus unserer Sicht ist Frieden die Bezeichnung für ein Gefühl tiefster Entspanntheit.
Keinerlei Spannungen.
Frieden.

 

Nun ist es aber bei euch Menschen so, dass ihr alle auch denkende Wesen seid.
Das heisst, euer Kopf hat die Fähigkeit, „selbständig" zu denken.
Dies tut er glücklicherweise auch.

 

Wenn du nun in dir Frieden fühlst, so beginnt dein Kopf sofort, unmittelbar zu suchen, was oder wer denn diesen Frieden gefährden könnte, wo Spannungen zu erwarten sein könnten und schon hat er seine Probleme.
Denn der Kopf möchte grundsätzlich, dass du ohne Spannungen, also in Frieden leben kannst.
Er sucht also nach eventuellen Gefahren und Bedrohungen für diesen Frieden. Dies sind die Probleme, die dich dann beschäftigen.

 

Versuche jetzt einmal Frieden zu fühlen.
Erinnere dich an eine Begebenheit, wo du, wenn auch nur kurz, Frieden empfunden hast und fühle dieses absolut entspannte Gefühl. Versuche es wirklich zu fühlen.
Beobachte dabei liebevoll aus diesem Gefühl heraus, welche Gedanken dein Kopf zu denken beginnt. Sei dir dabei bewusst, dass dein Kopf sein Bestes für dich gibt. Was dein, dir wohlgesonnener Kopf nicht gebrauchen kann, nicht verdient hat, ist die Anschuldigung.
Was er braucht, ist das Wohlwollen deines Herzens, damit er in Frieden denken kann.

 

Du kennst wohl das Wort Projektion und seine Bedeutung, dem Anderen das eigene „Problem“ vorzuwerfen. Dies passiert euch Menschen täglich, es ist nichts anderes als der Versuch, eurer Köpfe zum Frieden zu finden.
Der Andere ist "schuld“.

 

Aber genauso funktioniert Frieden eben nicht. Frieden ist das Gefühl von absoluter Entspanntheit.
 

Wohl darum sagt ihr, wenn jemand gestorben ist, also eine Seele ihren Körper zurückgelassen hat,
sie hat ihren Frieden gefunden.

Um in Frieden zu leben, solltet ihr aber lebendige, fühlende Menschen sein. Dieses Gefühl fühlen und den Kopf dabei verstehen. Keine internen, aber auch keine externen Projektionen erdenken.

 

Fühle den Frieden in dieser Weihnachtszeit und lebe diesen.
Erkennst du die internen und externen Spannungen in der momentanen Weihnachtszeit?
Sie liegen hauptsächlich in eurem Unvermögen Frieden zu fühlen und im Überspielen dieser Tatsache mit Ablenkungen, Konsum, Pflichterfüllungen, Erwartungshaltungen aufbauen, kurz mit Projektionen.

 

Dies hat euch Jesus sicherlich nicht vorgelebt, vielmehr hat er Entspannung, eben Frieden gelebt.
 

Es liegt also bei dir, wie friedlich du diese heilige Zeit durchleben und erleben möchtest.

Also entspanne dich jetzt erst einmal, fühle dieses absolut entspannte Gefühl in deinem Herzen und lebe,
erlebe Frieden.
Wir danken dir.

Durchgabe aus dem Licht 02.12.2022

Du Liebendes, lesendes Wesen.

Wir möchten heute über die Lebensfreude berichten.

Was ist Lebensfreude für dich?
Wie stehst du ihr gegenüber?
Wann empfindest du sie?

Wir laden dich ein, kurz über diese drei Fragen zu meditieren, bevor du weiter liest.


Lebensfreude ist aus unserer Sicht das Gefühl, das einhergeht mit der Schöpferkraft, mit der Schöpfung.
Wenn du eine erblühende Blume anschaust, dir einen Moment Zeit nimmst, mit ihr in Kontakt zu gehen, empfindest du sofort dieses Gefühl der Lebensfreude.


Die Blume bringt den Schöpfungsprozess zum Ausdruck. Sie erblüht, trägt das Ihre zur Schöpfung bei. Mit ihrer Farbe, ihrem Duft, ihrer Schönheit, ihrer Zartheit.


Wenn du ein Sommergewitter oder einen Wintersturm erlebst, dir einen Moment Zeit nimmst, mit ihrer Energie in Kontakt zu kommen, wirst du genau dieselbe Lebensfreude darin erkennen. Nur diesmal wirst du die unbändige Kraft, das Unaufhaltsame, das Fortschreiten der Schöpfung darin widerspiegelt sehen.

Lebensfreude widerspiegelt die reine Liebe, die der Schöpfung zu Grunde liegt.

Klar, dein Kopf wird sagen, man kann eine Blume nicht mit einem Wintersturm vergleichen.

Das ist auch nicht nötig, denn beide sind Ausdrucksform der Schöpfung
Wir sagen, die Schöpfung kann nicht in Gut und Böse aufgeteilt werden. Denn die Schöpfung basiert auf der reinen Liebe Gottes, wie ihr das zu benennen pflegt.

Diese Liebe will sich selbst zum Ausdruck bringen und hält sich selbst die Treue.
Das heisst, sie be- und ver-ur-teilt nicht, sie liebt, sie verbindet.
Sie bringt sich selbst zum Ausdruck, in der Blume genauso wie im Schneesturm.

Lebensfreude ist das, was du empfindest in jenen Momenten, wo du dir dieses Wunder gewahr wirst, wo du mit der Schöpfung, mit dieser Liebe in Kontakt bist. Dich für einen Moment löst, von deinen eigenen, menschgemachten Ängsten und Zweifeln.


Lebensfreude steckt in allem, zu jeder Zeit.


Deshalb laden wir dich ein, dir selbst jeden Tag zu erlauben, diese Lebensfreude zu fühlen. Egal was im Aussen gerade vonstatten geht.

Das bissige Pfeifen eines Schneesturms oder das zarte Erblühen einer Blume.


Erlaube es dir, diese Lebensfreude zu fühlen.
Jetzt.

Durchgabe aus dem Licht 11.11.2022

Ihr lieben, lesenden Wesen
Du liebendes Wesen

Wir möchten gerne etwas über Energie, ihre Formen und den Umgang mit ihr sprechen.
Zuerst einmal, was ist Energie überhaupt?
Wir sagen es einfach: Liebe, reine Liebe ist die höchste Form von Energie.
Sie dient nur sich selbst.
Liebe dient nur der Liebe.
Tut sie das nicht zu 100 Prozent, ist diese Energie, diese Liebe nicht rein.
Dient somit anderen Energieformen.
Die ganze Schöpfung beruht auf dieser reinen Liebe.
Dies funktioniert nur deshalb, weil alle Energieformen letztendlich nach dieser Reinheit „streben“.
Darauf beruht das Wunder der Schöpfung.

 

Du selbst, liebes lesendes Wesen, bist in deinem Kern diese reine Liebe, bist Teil dieser Schöpfung.

Nun ist es aber so, dass du, wie alle anderen Menschen auch, dich allzu sehr mit deinem Kopf, mit deinem Verstand, mit deinen Gedanken identifizierst. Was zur Folge hat, dass ein Teil dieser reinen Energie dahin umgeleitet wird, wo sie letztendlich blockiert wird, im Gedankenkarussell versandet.

Schau du hast vor etwas Angst, also Angst vor einem Gedanken, Angst vor was wäre wenn. Zum Beispiel vor der Energiekrise.
 

Nun, die reine Energie, diese reine Liebe fliesst dahin, um zu lieben, wo Liebe fehlt. Also hin zur Angst, um diese zu lieben, zu beruhigen.

Du kennst diese Situation genau.

Als Kind hattest du sicherlich auch mal Angst vor etwas, bist dann schnell zu Vater oder Mutter gelaufen und hast die Liebe erfahren, die dich wieder beruhigt hat. Du hast in dem Moment wieder in die Liebe vertraut, bist erinnert worden an dein Liebe-Sein.
 

Je grösser also die Angst vor etwas wird, umso mehr Liebe, reine Energie fliesst dahin. Es ist ein ständiger Ausgleich, ein unendlich grosses Gleichgewicht in der ganzen Schöpfung.
 

Also lass dich, deine Gedanken nicht von deinen Ängsten leiten, sondern umarm sie und schenke ihnen dein Liebe-Sein.
Deine Ängste zu lieben heisst, diese zu erkennen und wahr-zu-nehmen. Genauso, wie Vater oder Mutter das verängstigte Kind erkennen und wahr-nehmen. Dies schenkt dem Kind das nötige Vertrauen in die Liebe.
Somit letztendlich in das Vertrauen zu sich selbst.

Selbstvertrauen ist der Boden, auf dem die Liebe wächst. Liebe nährt den Boden, auf dem das Selbstvertrauen steht.

In deinem Kern bist du reine Liebe und diese höchste Form von Energie stirbt nicht, sie ist im ewigen Fluss der Schöpfung eingebunden. In der Liebe, die wir alle sind.

Es gibt keine Energiekrise, bloss die Gedanken sind in einer Krise, also erlaube ihnen heim zu kehren.
Ins Vertrauen zur Liebe.

Durchgabe aus dem Licht 11.10.2022

Ihr lieben, lesenden Wesen


Du liebendes Wesen

Was denkst du braucht es um ganz mit der Liebe die dich ist verbunden zu sein?
Das Zauberwort lautet: Vertrauen!

Schaue dir die Baumwesen an. Sie sind MeisterInnen in absolutem Vertrauen.
Sie haben sich dazu entschieden, aufrecht im Vertrauen zu stehen.
Gerade jetzt durchlaufen sie ihre Zeit des Loslassens und sie tun dies auf eine wundervolle und wunderschöne Art und Weise.
Sie kleiden sich in ihr farbenfrohes und leuchtendes Kleid um vom Aussen, vom äusseren Wachstum ins Innen, ins innere Wachstum zu wechseln.
Keiner dieser Bäume, dieser Baumwesen weiss, kann wissen wie es weiter geht in und mit seinem Da-Sein.
Genau darum verwandeln sie ihre Geschichte dieses Jahres in die schönste Farbenpracht, sozusagen als Dank an das Rätsel des Lebens.

Vielleicht ist es an der Zeit, dass auch du dich dazu entscheidest und an Stelle von Sorgen über die Zukunft, die Dankbarkeit für alles Erlebte stellst.
Dieser grundsätzliche Energiewechsel hilft dir dabei, dich immer tiefer in das Geschenk des Vertrauens fallen zu lassen. Geniesse diese spezielle Zeit des Loslassens.
Des Loslassens deiner Sorgen, deiner Ängste und schaffe dadurch Raum in deinen Gedanken, in deinem Denken und somit in deinem Herzen für das Fühlen, das Fühlen dieses Urvertrauens ins Leben.
Je weniger deine Gedanken dein Fühlen beeinflussen, umso mehr kann das „grosse Geheimnis“, manche Menschen nennen dies auch das „Göttliche“, dein Fühlen, dein mit dem Herzen fühlen unterstützen.
Daraus entstehen dann neue, wirklich neue Gedanken und Ideen.
Vertraue darauf.
Vertraue und lasse los.
Lasse los und Vertraue.

Durchgabe aus dem Licht 03.09.2022

Liebes lesendes Wesen

Wir möchten von Hoffnung und Ernte berichten.

Was ihr gegenwärtig erlebt, in eurem privaten wie im weltpolitischen Geschehen, hat sehr viel mit Hoffnung, aber auch mit Ernten zu tun.
Es ist an der Zeit, dass du, liebes lebendes Wesen, dir bewusst wirst, zu werden beginnst, dass alles, was geerntet werden möchte, zuerst mal gesät werden muss.

 

Egal welches Beispiel du gerade mal nimmst, du kannst diese Wahrheit darin entdecken.
 

Da war die Hoffnung, dass jeder Mensch genug zu Essen kriegt.
Also steigert ihr die Aussaat, die sogenannte Produktion, was letztendlich zur Folge hat, dass die Massentierhaltungsinitiative zu Stande kam, weil mittlerweile jedes Huhn das so gehalten wird, gerade mal den Platz eines A4-Papierbogens zum „Leben“ hat.
Diese gelebte Enge „erntet“ und esst ihr dann, was die Enge in euch nährt.

 

So schaut Hoffnung säen auch aus.
So schaut Ernten auch aus.

 

Werde dir bewusst, liebes lebendes Wesen, dass der Weg nur weiter führt, in die Weite führen kann, wenn dein Denken, dein Fühlen und dein Handeln weiter werden dürfen.
Du bist das Wesen, die Seele, die dieses Denken, dieses Fühlen, dieses Handeln weiter werden lassen kann. Du bringst das Saatgut aus.

 

Erlaube dir einen weiteren, er-weiter(nd)en Gedanken zu denken.
Erlaube dir ein weiteres, er-weiter(nd)es Gefühl zu fühlen.
Erlaube dir eine weitere, eine er-weiter(nd)e Handlung zu tun.

 

Erlaube dir er-weitern-des zu säen.
Nur so wirst du WEITER ernten.

 

Lass dich von deiner Selbst-Erweiterung überraschen.
 

Herbst ist die Zeit der Ernte und zugleich auch die Zeit, wo das Saatgut für die nächste Ernte vorbereitet, bei Seite gelegt wird.
Also geniesse die Ernte und lies das Saatgut für die nächste Ernte sorgfältig und bewusst aus.

 

Du bestellst deinen Garten Eden, niemand sonst!

Durchgabe aus dem Licht 01.08.2022

Liebes lesendes Wesen

 

Die beiden Ebenen, Mensch und Seele werden von der Energie der Liebe zusammen gehalten.
Sie werden beide für sich und zusammen gehalten von der Liebe.
Jener Liebe die immer Jetzt ist.
Jener Liebe also, die einfach liebt.
Jener Liebe die niemals komplizierte oder auch unkomplizierte Handels-Beziehungen eingeht.

Sie ermöglicht durch ihr Wesen die Zusammenkunft und das Zusammen-Leben von Körper und Seele. Bei allen Lebewesen.

Du bist die Liebe, die dich mit deiner Seele verbindet und somit deinen Körper lebendig hält.

Schau, dein Körper ist wie der Grundton dieser physischen Manifestation der Liebe die du bist hier auf Erden.
Die Seele ist wie der Oberton, welcher sozusagen auf und mit diesem Grundton tanzt und schwingt.
Die Liebe ist die Dirigentin dieses Tanzes, deines Liedes das du als Mensch zum klingen bringen kannst.

Die Liebe ist die fluide Energie die das ganze Universum zusammen-hält, sich selber auf mannigfache Art und Weise darin zum Ausdruck bringt.

JETZT ist die Zeit der Liebe, die Zeit des Erwachens, die Zeit des Neubeginns der Schöpfung.
Dies ist so, weil das Jetzt, die Liebe dich durchdringt, so wie sie das ganze Universum jetzt durchdringt.
Also lass dich von dieser Energie leiten, führen, dirigieren, denn dein Kopf, deine Intelligenz ist sehr beschränkt, ist beschränkt durch und auf diesen Körper den du als Seele belebst um die Liebe auf dieser Erde gedeihen zu lassen. Jetzt.

Du liebende Seele brauchst diesen, deinen Körper, damit die Melodie die du in dir trägst zum Ausdruck gebracht, getanzt werden kann.
Wir laden dich ein mit dem Tanz zu deiner Melodie zu beginnen.

Immer. Jetzt ist immer Jetzt, ist immer Liebe. Ist Jetzt.

Durchgabe aus dem Licht 07.07.2022

Liebes lesendes Wesen


Wann hast du dich das letzte  Mal gefragt weshalb Lachen gut tut wenn es von Herzen kommt?
Weisst du um die Heilkraft des seelischen Humors?

Schau, so Vieles läuft verkehrt, wird verdreht, gegenwärtig auf eurer Welt.
Das ist zum Lachen!

Es ist wichtig, dass du dich mit dem dir, deiner Seele ureigenem Humor auseinandersetzt.

Erinnere dich an dein fröhliches Kinderlachen. Dieses Lachen, welches die reine Unbeschwertheit zum Ausdruck bringt.
Dieses Lachen, das so unwiderstehlich anziehend ist.
Dieses Lachen das dich unweigerlich ansteckt und aufmuntert.
Dieses Lachen, welches ungehindert um sich greift und die Lachenden augenblicklich mit ihrem Liebe-Sein, mit ihrer Lebensfreude verbindet.

Dieses Lachen ist in dir!

Ja du kannst und darfst dieses Lachen zum Ausdruck bringen.
Wir laden dich ein, dein Lachen wieder in die Welt zu bringen.

Deine Seele, das Wesen was du bist, braucht keinen Grund die Lebensfreude zu offenbaren, zu leben, zu pflegen.

Wenn dich diese Zeilen zum Schmunzeln bringen, so schenke deiner Mitwelt jetzt ein Lachen.

Nur wer lacht kann sich freuen.
Nur wer sich freut kann lachen.

Du entscheidest wo, wie und wann du wieder damit beginnst.

Unser Vorschlag:     HIER!     ENTSPANNT!     JETZT!

Durchgabe aus dem Licht 06.06.2022

Liebes lesendes Wesen

Es geht immer um die Liebe die du bist, die du verkörperst.

Die Frage die du dir jetzt gerade stellen darfst ist: Weshalb suche ich sie im Aussen?

Die Antwort hat viel mit nicht Erinnern wollen/können zu tun, mit der Angst vor diesem überwältigenden Gefühl des Liebens, dem geliebt werden, dem Liebe-Seins zu tun.

Stelle dir für einen Moment vor, einfach nur Liebe zu sein, bilde dir das einfach ein.
Du bist jetzt gerade nichts anderes als Liebe, pure Liebe die nichts will, die nichts muss, die einfach ist.
Wie eine Blume einfach die Blume ist welche du betrachtest.
Da fehlt gerade nichts.
Da gibt es gerade nichts zu tun.
Kein Müssen, kein Wollen, nur Sein.

Fühle dieses Sein, diese Liebe die Du ist.
So wie das Rot der Rose einfach rot ist.
Erlaube dir dieses Rot zu sein.
Fühle die Liebe die Dich ist.
Erlaube dir diese Liebe einfach zu sein.
Jetzt.

Mag sein dass dein Kopf, deine Intelligenz, deine Gedanken dir gerade jetzt auf-zu-zeigen, auf-zu –denken versuchen, dass dies nicht so einfach geht, weil dies und das doch getan, gemacht werden muss, dass du so nie auf einen grünen Zweig kommst.

So werde dir bewusst liebes lesendes Wesen: Du bist dieser grüne Friedenszweig und die Taube die ihn im Schnabel hält.
Dies ist der Anfang der Liebe, nicht das Ende des Lebens.

Heute ist Pfingstsonntag.
 

Durchgabe aus dem Licht 05.05.2022

 

Liebe lesende Menschen

 

Alles neu macht der Mai, besagt ein altes Sprichwort.

Was machst du gerade Neues in diesem Wonnemonat?
 

Nimm dir einen Moment Zeit um über die folgenden zwei Fragen zu meditieren, nach zu denken.
Warum hältst du an alten Denkweisen und Verhaltensmustern fest?
Wer oder Was unterstützt dich bei diesem Festhalten?

 

Wenn du ehrlich mit dir selber bist, wirst du schnell feststellen, dass es die Ängste sind, die eigenen oder jene von der Gesellschaft auf mannigfache Weise verbreitet und genährten.
 

Wenn ihr sagt: „Lügen haben kurze Beine“, solltet ihr auch sagen: „Angst hat schnelle Beine“.

Dies ist von Natur aus so, denn ohne die Angst und den gesunden Umgang mit ihr, hätte eure Spezies niemals überlebt. Die Gattung Mensch wäre schlicht ausgestorben.

 

Was euch aber im Laufe der Zeit abhanden kam, ist der gesunde Umgang mit diesem Gefühl der Angst. Anstatt dieses Gefühl zu fühlen und eine kreative, eben neue Lösung zu suchen, reagierst du, reagiert ihr alle liebend gerne in alten, meist schwarz-weissen Verhaltensmustern.
Dies oder das macht mir Angst, also ist dies oder das schlecht, böse, schuldig.

 

Auf dieser Basis fällt es selbst dem Mai schwer etwas neu zu machen.

Geschweige denn: Alles neu macht der Mai.
 

Vielleicht ist es einfach an der Zeit dass du den Mai, diese kostbare Kraft der Erneuerung in deinem Herzen fühlst und aus dieser Herzensqualität heraus etwas Neues zu wagen beginnst.
Etwas was nicht nur dich, sondern alle zu erfreuen vermag.
Ja genauso wie der Mai.

 

Es ist an der Zeit in neuen Dimensionen denken und ebenso handeln zu beginnen.

Ihr lebt in einer Zeit der schnellen Information, mit der Möglichkeit grosse Distanzen schnell auch physisch zu meistern.
 

Also stelle dir einmal vor, ihr alle hättet im Februar kreativ auf die Kriegsgefahr, auf die Angst vor dem Krieg in der Ukraine reagiert.
Anstelle von Millionen Flüchtenden wären genauso viele Menschen in das gefährdete Gebiet gezogen um ihre Überzeugung für Frieden und Liebe dort kund zu tun.
Anstelle von Krieg, wäre dort auf diese Weise der Frieden ausgebrochen.

 

Nun denn, alles neu macht der Mai!
Lass doch schon mal den Frieden in dir ausbrechen!

Umarme heute einen fremden Menschen, singe ein fröhliches Lied im Bus oder im Tram, lächle dem Menschen vis-à-vis einfach offen ins Gesicht.

Gib dem Mai eine Chance dein Herzen aufzubrechen, in deinem Herzen auszubrechen, wir finden er hat es verdient und du ebenso!!

Durchgabe aus dem Licht 11.04.2022

 

Liebe lesende Menschen

Schau um dich.
Siehst du den Schnee schmelzen, siehst du wie sich die Frühlingsenergie überall manifestiert?
Fühlst du das Erwachen in der Natur?

Wenn du diese zwei Fragen mit JA beantwortest, laden wir dich ein, genau so wie die Natur dies tut, den alten Schnee von gestern, deine alten Gedanken und damit zusammenhängende Verhaltensmuster, hinter dir zu lassen.

Was dich allenfalls daran hindern möchte sind die Zweifel.
Zweifel sind unfertige Gedanken.

Was du brauchst um den alten Schnee von gestern in deinem Leben schmelzen zu lassen ist die Kraft der Sonne, die Liebe deines Herzens.

Erlaube dir ganz einfach diese Frühlings-Freude, diese unbändige Frühlings-Energie in deinem Herzen zu fühlen.
Wohl fühlen.
Das Wohl fühlen, nicht die Zweifel denken.

Es liegt an dir deinen persönlichen Frühling, dein persönliches Erwachen zu fühlen und somit auch geschehen zu lassen.
Genauso wie dies jede einzelne Blume auch tut und damit zum Frühlingserwachen der gesamten Natur beiträgt.

Also erlaube dir diese Tage Teil des Frühlingserwachens zu sein.

Lass den alten Schnee von gestern, all deine von dir gedachten Probleme in der Wärme deiner Herzensliebe schmelzen.

Werde die blühende Blume als die du von der Schöpfung erschaffen bist.
Jetzt.

Durchgabe aus dem Licht 21.03.2022

 

Der Frühling ist die Zeit des Erwachens. Zeit im Vertrauen los zu lassen.
Es gibt tausend Gründe dieser Energie des Frühlings zu trauen, nur zu-trauen.
Niemand weiss, wohin dich dieser Weg führen wird.
Klar, in deinem Kopf gibt es mancherlei Argumente die sich gegen ein sogenanntes blindes Vertrauen wenden. Doch in deinem Herzen fühlst du dieses tiefe Wohlwollen des Frühlingserwachens.

Jede Blume die du siehst bringt Farbe in dein Leben.
Jedes Vogelgezwitscher das du hörst erweckt die Lebensfreude in deinem Herzen.
Jeder Sonnenstrahl der dich berührt erweckt die Lebenslust auf deiner Haut.

Die Frage die du dir stellen solltest lautet:
Wohin lenke ich meine Aufmerksamkeit?

Sei dir bewusst, dass du Seele bist, reine inkarnierte Liebe.
Du bist nicht Zweifel. Du bist nicht Angst.
Du bist reine inkarnierte Liebe.

Also lass dich berühren vom Atem des Frühlings.
Öffne dein Herzen für diese liebende, dem lebendigen Leben zugewandte Energie.

Du bist frei zu entscheiden, wohin du deine Aufmerksamkeit lenkst.
Du entscheidest über dein Befinden aus deinem Herzen heraus.

Schau der Frühling, das Erwachen des lebendigen Lebens ist nicht aufzuhalten, weder durch Krieg noch durch die Angst davor.

Wir laden dich ein, gerade jetzt wo du diese Zeilen liest, dich für Freude und Wohlwollen, für Glück und Zuversicht zu entscheiden.

Die einzige Energie, die dich davon abhalten, will ist die des Zweifelns.
Sei dir bewusst, dass du diese Zweifel nur mit deinen Gedanken nährst, jedoch niemals mit der Liebe deines Herzens.
Lass dich mitreissen von der Frühlingsenergie, mitreissen vom Strom der Liebe hin zum Ozean des Friedens.
Nur so unterstützt du das Gedeihende auf dieser Erde, in deinem Leben.

Erlaube dir zu erblühen wie die Blumen, erlaube dir zu jauchzen wie die zwitschernden Vögel.
Geniesse dein Leben, es wird dir ewig dankbar sein dafür.
Du entscheidest.

Durchgabe aus dem Licht 02.02.2022

Liebe Leserin, lieber Leser des Hoffnungsletters.

 

Liebendes Wesen das DU bist.

Erlaube dir dich jetzt gerade, während du die folgenden Zeilen liest, dich mit der Liebe die dich durchströmt, die DU bist, zu verbinden und während du dir die folgende Frage stellst, beobachte dich liebevoll dabei wie du auf diese Frage reagierst.

 

„Was trägst Du zur Entwicklung der neuen Zeit bei?“

 

Was für ein Gefühl, was für Gefühle löst diese simple Frage in dir aus?

Freude auf das Neue, oder Widerstand und Angst vor dem loslassen des Alten?

 

Schau liebender Mensch, du wirst belebt von deiner Seele.

Du trägst die Kraft, die Fähigkeit Neues, Ungeahntes zu erschaffen in dir und du bist niemals Alleine und schon gar nicht verloren.

 

Erlaube dir deine Gedankenenergie deinen Visionen zu kommen zu lassen.

Veränderung bedingt loslassen von bekannten Handlungs- und Denkweisen.

 

Wie ein Baum.

Die Veränderung, der Wechsel vom Winterschlaf ins Frühlingserwachen beginnt im Inneren des Baumes. Angetrieben von der Liebe des Lichts des Universums, der Sonne.

Neuer Saft, neue Gedanken kommen aus seinen Wurzeln, steigen hoch.

Dadurch entfaltet er seine Knospen, seine Blüten beginnen zu blühen, die Bienen kommen um sich zu ernähren, Befruchtung, Schöpfung findet statt.

Der Frühling erwacht.

 

Du magst dir die Frage stellen, was ist denn meine Blüte?

 

Das findest du nur heraus, wenn du dich der Liebe die DU bist hingibst.

Dich löst von Zweifeln und Ängsten indem du diese liebevoll und dankbar anschaust, denn sie zeigen dir wohin du NICHT gehen möchtest.

 

Schau, die Spezies homo-sapiens-sapiens wäre mit Sicherheit ausgestorben, hätten deine Vorfahren nicht auf ihre Angst geschaut. Denn ob da ein Wolf oder ein Unwetter auf sie zukam war entscheidend. Demnach haben sie sich verhalten.

 

Nun ist es aber so, dass du weder von einem Wolf noch von einem Unwetter bedroht wirst. Vielmehr von deinen eigenen, dich klein machenden, dich zurück halten wollenden Gedanken.

Du bist aber frei als Wesen, als die Liebe die DU bist zu entscheiden ob du beengende oder befreiende Gedanken denken möchtest.

 

Wenn du dich fragst, was denn dein Beitrag zur Entfaltung der neuen Welt sein könnte, so stelle diese Frage deinem Herzen, nicht deinem Kopf.

Denn die Weisheit deiner Seele wohnt im Herzen.

 

Eine weitere Möglichkeit sind die Durchgaben aus dem Licht, welche dir Antworten aus unserer Sicht auf deine Herzensfragen geben.

Niedergeschrieben von Jürg, genau wie dieser Hoffnungs-letter.

Du bist frei zu entscheiden welcher Seite du die Energie deiner Gedanken zur Verfügung stellst.

 

Der alten oder der neuen Welt, dem Winterschlaf oder dem Frühling.

 

Entscheide dich jetzt, denn deine Welt beginnt in dir.

 

Durchgabe aus dem Licht 28.11.2021

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser des Hoffnungs-letters.

 

Liebendes Wesen das DU bist.

Was du jetzt durchlebst, erlebst, fühlen kannst, ist als Erfahrung für euch als Menschenfamilie von grösster Bedeutung.
Du fühlst, ihr fühlt im Moment eure Verbindung mit Mutter Erde. Nur so könnt ihr in das  Bewusstsein, Teil dieser Erde-SEIN kommen.

Schau, das ‚Leiden‘, die Verunsicherung die ihr gegenwärtig erfährt, in der Ihr alle weltweit gegenwärtig lebt, ist nichts anderes als die tiefe Verunsicherung in welcher die Erde durch euer bisheriges Verhalten ihr gegenüber steckt.

Das erfreuliche an dieser globalen Situation ist, dass diese Erfahrung jetzt Jede und Jeder Einzelne kollektiv machen, erleben kann.
Nur auf der Basis dieser kollektiven Erfahrung wird es möglich als individuelles Bewusst-Sein in das kollektive Wir-Bewusst-Sein zu gelangen.

WIR, DIE ERDE.

Jetzt geht es nicht darum in die individuelle Angst zu gehen, sondern in die irdisch kollektive Liebe auf-zu-tauchen.
Erlaube dir die Liebe die DU bist zu fühlen und aus diesem liebenden Mitgefühl heraus zu denken und zu handeln.

Die Zeit dafür ist JETZT.
JETZT ist die Zeit dafür.

Erinnere dich wer DU wirklich BIST.
Nicht deinen Körper, nicht deine Gedanken, nicht deine Gefühle.
DU ist das Wesen, die Seele die diesen wunder-vollen Körper belebt, als dieses Wesen, diese Seele kannst du deine Gedanken denken, deine Gefühle fühlen.

Also wähle DU, liebe Seele, wähle welche Gedanken, welche Gefühle du denken, fühlen möchtest.

Jene der Liebe oder jene der Angst…
Jene der Fülle oder jene des Mangels…

Die Erde IST liebe, die Erde IST Fülle.

DU BIST FREI.

Du bist Liebe, du bist Teil des Grossen-Ganzen, Teil dieser wunderbaren Erde die uns Alle trägt und nährt, uns Allen ein vorübergehendes Zuhause, einen sicheren Hafen  auf unserer Reise durch die Inkar-Nationen bietet.
Du bist frei zu wählen welchen Teil DU verkörpern möchtest auf dieser Erde.

Erlaube dir auf-zu-tauchen aus dem Wollen ins Lieben.
Auf-, Eintauchen vom dritten ins vierte Chakren-Bewusst-SEIN.
Auf- und Eintauchen ins neue Zeitalter.

Ihr seid Liebe.
DU trägst das LICHT der LIEBE in deinem HERZEN.
Lass DIESES leuchten.

JETZT.



Zum Schluss noch einen Hinweis in eigener Sache:

Jürg arbeitet eng mit uns zusammen, seine Kurse und Sitzungen werden von uns mit ihm Co-geleitet.

Das Seminar „LIEBE EINFACH“ ist eine gute Möglichkeit diesen Schritt in einem von uns geschützten und gestützten Raum zu tun.

 

Wir grüssen dich aus dem Licht.

 

Durchgabe aus dem Licht 1.11.21
 

Liebe Leserin, lieber Leser des Hoffnungs-letters.

 

Wir alle stehen vor dem nicht mehr Wissen-wie -weiter.

Egal zu welcher Meinung du dich hingezogen fühlst.

Sobald da etwas auftaucht was dich triggert, beginnt dein Intellekt in seinem "Speicher" nach angemessenen Verhaltensmustern, Lösungen zu suchen.

Was er da findet, bezeichnen wir als kindliche Verhaltensmuster.

Basierend auf Angst vor dem Nicht-Wissen, reagierst du dann deiner "System-Macht" entsprechend mit Widerstand, Druck, Gehorsam, Flucht. Nun ist es aber so, dass ihr alle, als Menschen, aus eurer Sicht am Rande des Abgrunds, am Ende des Kapitels steht.

Wir laden dich deshalb ein, dich mutig um-zu-kehren.

Nicht mehr den Sonnenuntergang, sondern den Sonnenaufgang anzustreben.

Anstelle von Lösungen = bekannten Verhaltensmustern in der Vergangenheit zu suchen, diese los zu lassen und den einen Schritt ins Nicht-Wissen, ins Neue zu wagen.

 

Schau diese Sackgasse in welcher ihr steckt kannst nur du, also Jede und Jeder Einzelne von euch verlassen.

 

Als bestes Beispiel möchten wir dich hier auf eine Wort/Verständnis-Kreation eurer WissenschaftlerInnen hinweisen:

Ihr "wisst" oder meint es zumindest, dass ihr verstanden habt, dass alles Leben, speziell das Menschliche, auf der Basis der DNA-Spirale aufgebaut ist.

Ihr habt erkannt, dass ein gewisser Teil dieser DNA nicht aktiv ist.

Anstelle davon diesen Teil zu aktivieren, euch dafür zu interessieren, benennt ihr ihn als Junk-DNA.

 

Wir laden dich ein, dir selber zu erlauben all deine Gedanken- und Planspiele einfach hinter dir zu lassen, dich bewusst JETZT umzudrehen und deinen ersten beherzten Schritt ins Neue, ins Nicht-Wissen, in den Sonnenaufgang zu machen.

 

Zum Schluss noch einen Hinweis in eigener Sache:

Jürg arbeitet eng mit uns zusammen, seine Kurse und Sitzungen werden von uns mit ihm Co-geleitet.

Sie sind eine gute Möglichkeit diesen besagten 1. Schritt in einem von uns geschützten und gestützten Raum zu tun.

 

Wir grüssen dich aus dem Licht.

bottom of page